Dienstag, 30. Juni 2015

Freibäder in Stuttgart und Umgebung - Public outdoor pools in Stuttgart and surroundings

Die Temperaturen steigen, am Wochenende wird es noch heißer und wenn man es irgendwie einrichten kann, möchte man doch einige Zeit im kühlen Nass verbringen. Deshalb hier einige Tipps zu den Freibädern in der Nähe des Hotels.
Direkt im Zentrum gibt es leider kein Freibad aber in 15 bis 25 Minuten mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln sind sie dort.
Temperatures are rising, this weekend it will be even hotter and possibly it is time to set your mind on refreshing in cool water. So we have some tips for outdoor pools to visit near the hotel.
In the center, where we are situated, there aren't any, unfortunately, but it takes you only 15 to 25 minutes by car or public Transportation to reach one of them.

Da wäre zuerst einmal das Höhenfreibad am Killesberg. Sie erreichen es vom Hauptbahnhof aus mit der U6 und U13 - Haltestelle Maybachstrasse.
Netter ist es aber eigentlich, mit der U5 bis zur Endhaltestelle Killesberg zu fahren und dann über den Höhenpark Killesberg zum Freibad zu spazieren. Es dauert ein bisschen länger, der kleine Umweg lohnt sich aber auf jeden Fall.
First of all:  Höhenfreibad am Killesberg. You got there via main Station with the U8 or U13 - Stop "Maybachstrasse". Even more inspiring is the idea to take the U5 until final stop "Killesberg" and make a detour through the lovely Killesberg Park. It is a nice little walk of about 10 minutes.
 

Im Inselbad in Untertürkheim ist es nicht ganz so idyllisch, dafür sind die Becken größer, es gibt mehr Auswahl und sehr viele Sportmöglichkeiten. Es gibt mehrere Möglichkeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Am einfachsten ist es mit der S1, da können Sie direkt bei uns ums Eck in der Stadtmitte/Rotebühlplatz ein- und an der Haltestelle Untertürkheim aussteigen.
Inselbad in Untertürkheim is not as idyllic as the first one but the pools are larger, there are more of them and  many sports facilities a well. There are several options to get there but the easiest way is to take the S1 which you can take at the stop Rotebühlplatz/Stadtmitte, just around the corner.

Ein ganz neues Spaßbad hat jetzt in Fellbach eröffnet. Auch hier ist eine problemlose Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln gewährleistet. Mit der S1, wieder ab Stadtmitte und einem gemütlichen Fußweg von 10 Minuten haben Sie Ihr Ziel erreicht.
A new, fun-centered open air pool has been opened in Fellbach,  the F1, some time ago. With the S1 in direction Schorndorf and a
relaxing 10 minutes walk you can have a look at this exciting pool.


Weitere Freibäder finden Sie in
Find other outdoor pools in
Stuttgart-Vaihingen, Stuttgart-Möhringen und Stuttgart-Sillenbuch.

Wenn das Wetter einmal wieder etwas unbeständig ist, können Sie auch auf Nummer Sicher gehen und das Leuze Mineralbad besuchen. Es verfügt über Innen- und Außenbecken und eine schöne Liegewiese.
If weather is a Little unpredictable, go to  Leuze Mineralbad. They have several pools inside and outside and even a nice lawn for sunbathing.

Auch das Mineralbad Cannstatt ist bei nicht zu warmem Wetter sehr zu empfehlen.
Mineralbad Cannstatt could be your choice, too, when it is not so hot.


Ein außergewöhnliches und charmantes Bad ist - last but not least - das Mineralbad Berg das bereits seit 1856 besteht und sich sein Ambiente der 50er Jahre bewahrt hat.
Last but not least Mineralbad Berg a really peculiar and charming Institution which exists already since 1856 and has kept it's ambiance of the fifties.


Alle drei Mineralbäder sind mit der S-Bahn - Haltestelle Bad Cannstatt
 oder mit der U14 - Haltestelle Mineralbäder - zu erreichen.
All three Mineral baths an be reached with the S-Bahn - Stop "Bad Cannstatt"
or U14 - Stop "Mineralbäder"




Mittwoch, 17. Juni 2015

Ausflugstipp - mobil einmal anders/ trip tip - the other kind of public transportation

Stuttgart ist als Autostadt bekannt, nicht umsonst gibt es hier auch das Porschemuseum und das Mercedesmuseum. Aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen sie schnell ans Ziel. Dieses Mal möchten wir Ihnen ganz spezielle öffentliche Verkehrsmittel vorstellen. Zum Teil haben sie schon einige Jahre auf dem Buckel. Wir hoffen, dass sie der Stadt noch lange Zeit erhalten bleiben aber das weiß man nie mit Sicherheit. 

1929 wurde die Stuttgarter Seilbahn in Betrieb genommen. Sie verbindet den Stadtteil Heslach mit dem höher gelegenen Waldfriedhof - deshalb auch der Spitzname "Erbschleicherexpress". Die sehr gut erhaltenen beiden Wagen aus Teakholz wurden zum 75jährigen Jubiläum feinfühlig restauriert und erfreuen sich großer Beliebtheit bei Touristen und Ausflüglern. 
Auch für Technikbegeisterte hat die Bahn ihren Reiz. Bei ihrer Inbetriebnahme war sie die erste Bahn Deutschland mit automatischer Steuerung. Kunstinteressierte loben das minimale Bauhausdesign der Holzbahn. Außerdem lässt es sich im kühlen Wald wunderbar spazieren. Hier können Sie schon Ihren ersten virtuellen Ausflug genießen: 
Stuttgart is well-known as car town, after all we have the Porsche Museum and the Mercedes Museum. But also public transport is wide-spread and fast. This time we want to present some really special public transport devices. Some of them are really old. We hope that they will remain with us for much more time but you never know..

In 1929 the Stuttgart cable car has started to run. It connects the neigborhood "Heslach" with the forest cemetery on the hill above. The fact that it ends in the cemetery provoked it's nick name as well "Erbschleicherexpress" - you might translate it with "legacy hunter express" literally. The well-preserved two cars made of teak wood have been delicately restored for their 75th anniversary and are very popular among tourists and weekend hikers.
Also technology enthusiasts are eager visitors. In it's time it was the first cable car in Germany with an automatic control. People interested in art praise the minimal Bauhaus design of the wooden ropeway. Last but not least it is a fantastic trip to the cool forest with interesting hiking trails. Have a look at the virtual trip:


Auch das Killesberg-Bähnle kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Wie man aus ihrer Website erfahren kann, liegen die Anfänge bereits im Jahr 1928 in einem Kleinzoo am Kochenhof, nach einigen Umzügen und etwas Stillstand ging es 1939 anlässlich der Reichsgartenschau so richtig los. Aufgrund des Kriegsausbruchs konnte man sich aber nicht allzu lange daran erfreuen, am 1. September 1939 wurde die Bahn bis auf Weiteres verräumt und durfte dann 1950 wie der Phoenix aus der Asche wieder auferstehen und an der 1. Deutschen Gartenschau teilnehmen und fährt seither regelmäßig in den Sommermonaten. Außerdem kann man die Bahn auch mieten um eine Sonderfahrt damit durchzuführen, auch ein Besuch der Werkstatt und des Lokschuppens kann damit kombiniert werden.

The Killesberg Liliput Train has alLong Tradition, too. On its website you can learn that the very beginning started already in 1928 where it's predecessor ran in a little zoo in the quarter Kochenhof. After several relocations and being tugged away in a garage it started again in 1939 during the Reichsgartenschau (National Garden Exhibition). Due to the outbreak of world war II it didn't last very long, so on the 1rst of Sepember 1939 it had to be stopped again. However, it had the opportunity to rise like a phoenix from the ashes and take part in the first German Garden Exhibition. Since then it runs every summer on Killesberg. Furthermore you can also rent the train for special excursions and combine the trip with a visit to the repair shop and garage.



Zacke Degerloch
Und hier ist noch ein Veteran der schon seit 1884 in Stuttgart unterwegs ist und immer noch fährt. Die Zahnradbahn, kurz "Zacke" genannt, verbindet den Marienplatz mit Stuttgart Degerloch. 
Another veteran present since 1884 in Stuttgart and still going strong: the rack railroad, also known as "Zacke" (spike) connecting Marienplatz and Stuttgart Degerloch.

 
Viel Spaß beim Erkunden! - Have fun exploring!