Donnerstag, 29. Januar 2015

Gewerbliche Schule im Hoppenlau

Die Hotelfachazubis im Hotel Wartburg besuchen im ersten Ausbildungsjahr die gewerbliche Schule im Hoppenlau, ganz in unserer Nähe.
Man möchte es kaum glauben aber die Schule existiert bereits seit dem Jahr 1824, hat also noch eine längere Historie als das Hotel Wartburg und selbst unser Träger, die Evangelischen Wohnheime Stuttgart.

Trotz aller traditionellen Werte befindet sich die Schule gleichzeitig auf einem höchst modernen Stand und bietet ihren Schülern ein breites Spektrum an Möglichkeiten.
Erstmals werden im Müllermeisterkurs 2014 Tablets im Schulunterricht verwendet.
Durch modernste Geräte, die Zusammenarbeit mit der schweizerischen Müllerfachschule in St. Gallen und die hohe Kompetenz der Lehrkräfte kann die Schule Studenten aus ganz Deutschland, der Schweiz und sogar Frankreich qualifizieren.

Die angebotenen Berufsfelder Nahrung und Körperpflege teilen sich in folgende Ausbildungsberufe auf:
Nahrung:
Müller, Bäcker, Konditor, Fleischer, Fachverkäufer für Bäckerei und Konditorei, Fachverkäufer für Fleischerei und die Grundstufen der HOGA-Berufe, das heißt Köche, Restaurant- und Hotelfachleute.
Körperpflege:
Friseure und Kosmetiker

Hier einige Eindrücke vom Besuch der Konditoreiklassen:


Kleine Kunstwerke aus Schokolade

Selbst hergestellte Pralinen

Schablonen für Zuckerskulpturen

Legende für die Erstellung eines Konditorenkunstwerks

Die Vitrine für das Übungscafé der Bäckerei- und Konditoreifachverkäuferinnen
wird von den Azubis regelmäßig neu gestaltet.

Außerdem werden seit 2014 auch Qualifizierungsklassen VAB (Vorqualifizierung Arbeit und Beruf) angeboten.

Durch das breit gefächerte Angebot und die Kooperation mit internationalen Schulpartnern und die dadurch entstehenden Synergieeffekte haben die Schüler die Möglichkeit, auch Einblick in die anderen Berufe zu gewinnen. Jedes Jahr erfolgt ein zwei Wochen dauernder Austausch mit der Stadt Oulu in Finnland. Jeweils zwei Repräsentanten jeder Berufsgruppe haben die Möglichkeit, das OSAO (Vacational College) in Finnland zu besuchen und zu sehen, wie dort eine Ausbildung gehandhabt wird. Trotzdem bleibt auch noch Zeit für kleinere Ausflüge in die nähere Umgebung und in jedem Fall kehren sie mit vielen neuen Erfahrungen und Erkenntnissen aus einer anderen Kultur zurück.

Im Rahmen des Sokrates-Projekts durfte eine kleinere Gruppe der Berufsgruppe Körperpflege an einem zweiwöchigen Aufenthalt in Brünn in der Tschechei teilnehmen. Dabei absolvierten sie einen Sprachkurs, erlebten den Berufsalltag ihrer tschechischen Kollegen und konnten sich durch Museums- und Architekturführungen weiterbilden.

Um allen Schülern der einzelnen Klassen auch einen Einblick in andere Berufsfelder zu ermöglichen, sind zum Ende des Kurses auch Projekttage und ein "Hineinschnuppern" bei ihren Schulkollegen geplant.

Ebenso gibt es vielfältige Kooperation mit den verschiedenen Handwerkskammern und internationalen Partnern.

Auch gemeinsame Freizeitgestaltungen der einzelnen Klassen finden von Zeit zu Zeit statt um den Klassenzusammenhalt zu stärken, wie beispielsweise der Besuch einer Bowlingbahn.

Wenn Sie durch die Gänge der Schule gehen, haben Sie die Möglichkeit, einige der dort an den Wänden verewigten Kunstwerke zu bewundern.



 

 

 
Alles in allem denken wir, dass unser Hotelfachauszubildenden an dieser Schule die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in ihre berufliche Zukunft haben.
Der Unterricht wird in der Regel als Blockunterricht angeboten, es besteht aber auch teilweise die Möglichkeit, diesen ersten Kurs wöchentlich zu besuchen. Die Kurse danach werden dann an der Landesberufsfachschule in Bad Überkingen absolviert.

Dienstag, 20. Januar 2015

Veranstaltungstipps im ersten Quartal 2015 - Our event tips for the first 3 months 2015

Hier sind unsere Veranstaltungstipps für das erste Quartal in diesem Jahr:

Das Friedrichsbauvarieté präsentiert noch bis zum 7. Februar ihre neue Spielstätte am
Pragsattel unter dem Motto "Celebrating the King". Elvis Presley wäre in diesem Jahr 80 Jahre alt geworden und seine Lieder und seine Stimme sind unvergessen. Deshalb werden er und die Stars seiner Ära in diesen Tagen gefeiert. Auch die Akrobatik kommt hier nicht zu kurz: Jonglage, Kontorsion, Kraftakrobatik - lassen Sie sich überraschen.



Lionel Richie beehrt unsere Schleyerhalle am 11. Februar unter dem Motto " All the hits, all night long"



Krimifans kommen wieder im März auf ihre Kosten, die Stuttgarter Kriminächte stehen an.

Pferdefreunde gehen zur alljährlichen Apassionata-Vorstellung in der Schleyerhalle, dieses Mal findet sie von 6. bis 8. März statt.



Auch die Oper "Nabucco" von Giuseppe Verdi wird noch bis März aufgeführt.

Ein anderer Tipp für Freunde der klassischen Musik ist die internationale Bachwoche die immer viele Besucher nach Stuttgart bringt.

Speziell für die Kleineren und Jüngeren gibt es die Kinder- und Jugendbuchwochen von 25. Februar bis 8. März, ganz in unserer Nähe, am Rotebühlplatz.
Andere interessante Veranstaltungen für Kinder, die mitmachen und -gestalten möchten, finden Sie bei der Kunstschule Labyrinth, sie veranstaltet viele Kurse in Ludwigsburg und Bietigheim. Beide Orte sind innerhalb von 10 Minuten bzw. 30 Minuten von uns aus mit der S-Bahn erreichbar.

Here are our event recommendations for the first three months this year:

Friedrichsbauvarieté haas moved to Pragsattel and is celebrating Elvis Presley with "Celebrating the King". He would have turned 80 years in 2015 and his Songs and his voice are unforgotten. He and the stars of his era will be commemorated in These days. Acrobatics will make also part of the Event like  juggling and contortion.



Lionel Richie comes to visit and will hold a concert on the 11th of February in Schleyerhalle with "All the hits, all night long"




Crime Thrillers will be presented in March, the "Stuttgart Thriller Nights - Stuttgarter Kriminächte" will entertain you.

Also in Schleyerhalle there will be the the large European Horse Show - Apassionata, this time from 6 to 8 March 2015.



Don't miss out on Nabucco by Giuseppe Verdi in the Stuttgart Opera House until March.

Another tip for friends of classical Music is the International Bach Week which brings lots of visitors to Stuttgart every year.

For the younger and smaller ones there are the Kinder- und Jugendbuchwochen (children's and Teenager book weeks) from 25 February until 8 March, not far away from the Hotel on Rotebühlplatz.
Other interesting events for children where they can create and participate will be held in Kunstschule Labyrinth in Ludwigsburg and Bietigheim - about 10 to 30 minutes by Train from Stuttgart downtown.


Mittwoch, 7. Januar 2015

Bollmannplan

English Version


Bei all der modernen Technik mit GPS, Navi, Google Earth und Google Maps werden auch noch Traditionen ganz anderer Art gepflegt.

Mit Fotoapparat, Papier und Stift ziehen die Mitarbeiter der Firma Bollmann durch die Straßen Stuttgarts um eine neue Version des Bollmannplans zu erstellen - das war natürlich schon im Januar letzten Jahres denn für das aufwendige Verfahren musste Einiges an Zeit eingeplant werden. Auf 24 Blaupausen in der Größe von je einem Quadratmeter wird die Stuttgarter Innenstadt aus der Vogelperspektive im Format 1:1000 wiedergegeben. Alle Details werden von Hand gezeichnet. Für den fertigen Faltplan erscheint die Stadt dann im Maßstab 1:4500.



Der erste Plan dieser Art entstand 1966, inzwischen gab es sechs überarbeitete Neuauflagen, die diesjährige achte Version dokumentiert auch die Veränderungen durch Stuttgart 21.

Auch das Vermessungsamt der Stadt Stuttgart unterstützt den Verlag mit Hinweisen auf größere bauliche Veränderungen.

Die Technik, Gebäude leicht überhöht darzustellen ist eine Spezialität der Firma Bollmann und urheberrechtlich geschützt.

Die Mischung aus Kunst und Kartografie ist noch immer sehr begehrt obwohl sie aufgrund der neuen Techniken mehrfach totgesagt wurde, aber eine solche Handarbeit mit Liebe für kleinste Details ist etwas ganz Besonderes. Auch der Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, Fritz Kuhn, setzt sich dafür ein und hat es sich nicht nehmen lassen, sein Grußwort im Plan verewigen zu lassen.

Die Druckauflage beträgt dieses Mal 30.000 Stück und sobald Stuttgart 21 fertiggestellt ist, wird es eine neue Ausgabe geben.

Ältere Exemplare und Pläne von anderen Städten können übrigens direkt beim Verlag bestellt werden.
 

Das diesjährige Exemplar können Sie zum Preis von € 6,90 an unserer Rezeption erwerben, sicher eine schöne Erinnerung an Ihren Aufenthalt in Stuttgart oder ein Mitbringsel der anderen Art. Selbstverständlich ist das Hotel Wartburg auch auf dem Plan vermerkt.



Bollmann - Map


Deutsche Version


In spite of all modern Technology like GPS, satnav, Google Earth and Google Maps there are still traditions which are carried on in time.

Employees of the Bollmann Company roam the streets armed with camera, paper and pencil in order to produce a new version of the Bollmann map - of course this happened already in January last year. The procedure is elaborate and there is to consider lots of time. 24 blue prints of the size of 1 square meter describe Stuttgart downtown in a bird's-eye view and a format of 1:1000. All details are drawn manually. The final pleated map of the City is in a 1:4500 Format.





The first map of this kind was made in 1966, in the meantime there have been six revised editions, version number eight documents the changes provoked by Stuttgart 21.

The Surveyor's Office of Stuttgart supports the company with references to major constructional changes.

The technique of depicting buildings in a slightly heightened way is a speciality of Bollmann and copyrighted.
 .
 The mix of art and cartography is still very popular and even though it has been declared finished several times due to new techniques, this handicraft with consideration of slightest details is very special. Even the Senior Mayor of Stuttgart, Fritz Kuhn, perpetuated his greetings on the map.

Circulation number this time is 30.000 pieces and as soon as Stuttgart 21 will be finished, there will be another edition.

Older issues and maps of other cities can be ordered directly at the publishing house.

This year's issue can be bought at the price of € 6,90 at reception, surely a nice souvenir of your stay in Stuttgart or a very special kind of gift to bring to your family and friends. Of course Hotel Wartburg appears also on it.